Zusammenfassung

Bis Beginn Sommerferien 2020 haben sich 190 Personen, wohnhaft in Muttenz, an der Umfrage beteiligt. Diese gelten bis dahin als 100%.
15% erziehen ihre Kinder allein und/oder in getrennter Partnerschaft

Die Familienhaushalte sind noch jung, die Umfrage bezog sich auf Kleinkinder/ Chindgsi Kinder und Primarklässler. Von den befragten Familien hatten:

  • 39% nur Kleinkinder
  • 34% Chindsgi Kinder und z.T. Kleinkinder
  • 93% Kinder in der Primarstufe, z.T. Chindsgi Kinder und z.T. Kleinkinder

Abwesenheit der Eltern durch berufliche Tätigkeit:

  • 18 % der Paare sind 5 Arbeitstage mittags ausser Haus
  • 42% der Paare sind 3-4 Arbeitstage mittags ausser Haus

Dies macht schon 60% der notwendigen Betreuung aus über den Mittag 

  • 19% der Befragten lassen ihre Kinder von dem Gemeindemittagstisch / Tagesheim betreuen
  • 22% lassen ihre Kinder an privat organisierten Mittagstischen betreuen
  • 38% lassen ihre Primarkinder von Grosseltern / Nachbarschaft betreuen
  • 4%   der Kinder sind allein über den Mittag daheim
  • 17% übernehmen selbst die Betreuung

 Kosten dürfen die Mittagstische:

  • 3% 0-5 CHF
  • 27% 6-10 CHF
  • 47% 11-15 CHF
  • 11% 16-20 CHF
  • 4% > 20CHF
  • 8% keine Angabe